Salbeipracht im Schlosspark erwärmt Herz und Seele


Langsam aber sicher kündigt sich der Herbst an. Die Blätter der Bäume beginnen sich zu verfärben. Sonnenstrahlen die den Morgennebel durchbrechen, verzaubern den Schlosspark. Es ist, als würde sich alles zum grossen Finale vorbereiten. Jedes Jahr ist es immer wieder von neuem überraschend, wie gerade die Ziersalbei mit ihrer unglaublichen Vielfalt in dieses Wetteifern mit einstimmen.

Die rund siebzig Ziersalbei - Arten und - Sorten im Schlosspark versuchen einander in ihrer Üppigkeit und Blütenpracht zu überbieten. Jede will die Schönste sein. Es ist, als hätten sie sich den ganzen Sommer über mit der Wärme der Sonne vollgesaugt, um unser Herz und unsere Seele in der kühleren Herbstzeit und in der Vorahnung auf den Winter, nochmals aufzuwärmen.

Einzig der Frost, der hoffentlich noch lange auf sich warten lässt, vermag leider dieser Pracht ein Ende zu bereiten.

Also: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Ein Spaziergang durch den Schlosspark lohnt sich immer, jetzt in der Zeit des Herbstes ganz besonders! (Diese Aussage gilt auch für den Frühling, den Sommer und den Winter!)

 

Weitere Bilder und Informationen über die Ziersalbei-Sammlung finden sich in der Schloss-Galerie unter: Salbei, eine grosse Liebe auf den zweiten Blick.



Datum: 25. Sept. 2019
Herausgeber: Christian Rüegsegger



Salbeipracht
Salbeipracht beim Kräutergarten im Schlosspark (Foto: Christian Rüegsegger)


zur Übersicht


Gedruckt am 01.10.2020 00:15:55